Gästebuch der Fans der Historic Route 66

Du bist herzlich eingeladen, hier auch ein paar Zeilen zu hinterlassen.
» Neuen Eintrag verfassen

Hier die bisherigen Einträge:

Zeige Seite:
« zurück1 2
3
 
#14 Lutz aus Randberlin schrieb am 01.03.2013 um 01:06:
Hallo Markus,
vielen Dank für die Spitzenarbeit hier auf deiner Seite.
Ich bin jetzt seit einigen Woche mit der Vorbereitung meiner Tour im Mai 2013 von Chicago nach LA beschäftigt und habe Deine Informationen hier sehr zu schätzen gelernt.
Wenn ich Dich hier mit deiner Seite eher gefunden hätte, dann wären mir keine zwei Reiseführer ins Haus gekommen!
Nun habe ich drei, wobei Deiner der praktischte ist (ja, das Tourbook ist schon kompl. ausgedruckt)...da kann ja nun eigendlich gar nichts mehr schief laufen.

Nochmal vielen Danke für deine Arbeit hier und Gruß.
Lutz
Hallo Lutz,
freut mich, dass dir meine Auswahl gefällt. Die Seite ist im Jahr 2008, dem Jahr meiner ersten Reise auf der Route 66, entstanden, weil ich mich darüber ärgerte, dass es (online) die meisten brauchbaren Informationen nur auf Englisch gab. Diese habe ich dann herausgefiltert, übersetzt, zusammengefasst und mit persönlichen Noten ergänzt.
#13 Ralf (NRW (nicht Weit Weg Von D'dorf) schrieb am 14.02.2013 um 18:22:
Hallo Markus,

auch ich möchte mich auf diesem Weg mal ganz herzlich für dein tolles road-book bedanken.

Für mich steht die Route 66 im Mai an. Dank deiner tollen Impressionen freue ich mich umso mehr darauf.

Deine GPS-Dateien sind schon im "Kasten". Alles funktioniert super und sollte die Tour noch entspannter machen. Obwohl mir auch die Suche nach den alten Streckenabschnitten sehr interessant erscheint.

Bin echt gespannt !!!

Viele Grüße

Ralf
Hallo Ralf,
bin gerade die Woche selbst erst wieder von einer Route 66 Tour zurück (meine zweite Reise entlang dieser Straße), wird also demnächst viele neue Fotos und ein paar Updates bezüglich der Sehenswürdigkeiten geben.
#12 Horst aus Hannover (Deutschland) schrieb am 08.02.2013 um 18:19:
Hallo lieber Markus,
mit meinem Freund Bernd werde ich vom 21. März - 19. April mit einem neuen Wohnmobil von Middlebury IN über Chicago die Route 66 bis Flagstaff "erfahren" - dann geht es rechts weg zu den NPs und über San Francisco bis LA.
Wir bereiten diesen Trip gerade vor - deine Seite mit all den Informationen und Download-Möglichkeiten ist sensationell und es gibt nichts Vergleichbares im deutschen Netz.
Ganz herzlichen Dank schon jetzt.
Wir melden uns dann mal von unterwegs!!
Horst u Bernd (aus Köln)
Hallo ihr beiden,
genau das war für mich auch die Anregung, so eine Seite aufzubauen, da ich so etwas im deutschsprachigen Bereich noch nicht gefunden hatte. Sämtliche Informationen auf der Seite habe ich auf mehreren guten Englisch-sprachigen Seiten recherchiert, übersetzt und zusammengefasst. Da ich gerade erst selbst wieder von einer Route 66 Tour zurück bin, gibt es die nächsten Tage auch wieder neue Fotos und ein paar Updates zu den Sehenswürdigkeiten.
#11 judy aus Joplin (Missouri) schrieb am 02.08.2012 um 12:29:
hey many greets from me and jimmy to our town joplin
Hi there. Great that you've found us. Greetings back to Joplin!
#10 Paul aus Zuoz (Schweiz) schrieb am 01.07.2012 um 09:15:
Hallo zusammen
Das ist echt die beste Beschreibung der Route 66. Ich habe sie letztes Jahr Sept. befahren und war so begeistert, dass ich dieses Jahr gerade nochmal gehe :-) Diese HP gibt mir dafür nochmals viele Tips. Man(n) hofft auf gutes Wetter und viel Spass.
Gruss Paul
Hallo Paul,
ich bin selbst die Straße 2008 komplett abgefahren und 2009 nochmal Arizona/Kalifornien sowie 2011 nochmal Illinois intensiver. Die Faszination wächst eigentlich mit jedem Urlaub, weil man immer mehr Kleinigkeiten entdeckt. Bei der Recherche zu so mancher Ortsbeschreibung habe ich schon wieder so viele Kleinigkeiten erfahren, die ich mir nun auch ansehen möchte, so dass wohl ein weiterer Trip notwendig wird.
#9 Hitsch aus Birmensdorf (Schweiz) schrieb am 14.04.2012 um 13:46:
Hallo Markus
Chapeau ! Das ist wohl das Beste was ich in Sachen Route 66 bis jetzt gesehen habe.
Deine ausführlichen Beschreibungen waren für die Planung meiner Rout 66-Tour vom Juni 2013 sehr hilfreich. Deine Site wird nur sehr schwer zu toppen sein.
Gruss Hitsch
Hallo Hitsch,
danke für deine lobenden Worte. Ich hatte einfach nur gesehen, dass es (leider) kaum Infoseiten auf Deutsch über diese wunderschöne Straße gibt.
#8 Uwe aus Neunburg (Bayern) schrieb am 21.02.2012 um 08:14:
Hallo,
ein super Seite hast du da zusammengestellt. Habe in den letzten Monaten sehr viel über die Route 66 gelesen und Informationen gesammelt. Ich bin dabei immer wieder auf deine Seite gestossen. Klasse Zusammenstellung der Route, der Roadside Attractions oder auch der sehenswerten Abschnitte. Unsere Tour geht am 24.02.2012 (in 3 Tagen!!!) los, dauert 25 Tage und führt uns über die komplette Strecke der Route 66 von Chicago nach L.A. Vielen Dank und großes Lob an Dich und deine Webseite, sie wird uns sicherlich helfen, die nächsten Wochen zu einem Erlebnis zu machen!!! Viele Grüße! Uwe
Hallo,
da wünsche ich euch wirklich viel Spaß. Ich bin ebenfalls so verliebt in diese Straße, dass ich letztes Jahr (2011) im Dezember nochmal das Teilstück in Illinois abgefahren bin und noch mehr Fotos von den Orten gemacht habe. Man entdeckt einfach immer und immer wieder Neues.
#7 Seb aus Potsdam (Deutschland) schrieb am 22.01.2012 um 10:11:
Hallo,
eine super informative Seite hast du hier. Ich plane dieses Jahr auch eine Tour über die Route 66 zu machen, da kommt mir die Seite gelegen. ;-)
Wie hast du die Route geplant? Bist du alleine gefahren? Reichen die 13 Tage komplett aus? Mit was muss man Geldmäßig rechnen? Lohnt es sich, vom Aufwand und Geld her, Flüge, Auto und Motels selbst zu buchen oder ist es besser man nimmt Reiseveranstalter wie z.B usa-reisen.de?
Ja, es sind einige Fragen. Man hört aber immer wieder unterschiedliche Antworten und ich möchte schauen, dass ich ein gutes Mittelmaß heraus bekommen. Hoffe du kannst mir weiterhelfen.

Danke schonmal im Voraus.

Gruß Seb....
Hallo,

wie habe ich meine Tour geplant?
Ich habe mir den Verlauf und die befahrbaren Teilabschnitte auf historic66.com ausgedruckt (deutsche Fassung des Routenverlaufs findest du hier auf meiner Seite historic-route66.de). Was es so unterwegs zu sehen gibt, habe ich mir eigentlich nicht groß vorher angeschaut, denn es liegt ja praktisch alles entlang dieses Weges. Man muss nur seine Augen offen halten nach alten Hotels, Tankstelle, Diners etc. Vor Ort sind auch noch große Schilder "Roadside Attraction" aufgestellt, da hängt dann meist auch ein Infoblatt mit der Geschichte zu dieser Attraktion.

Desweiteren waren Gespräche mit den Einheimischen sehr wertvoll und man kommt super leicht mit denen ins Gespräch, z.B. an der Rabbit Farm in Staunton, dem Munger Moss Motel in Lebanon u.v.m.

Ja, ich bin alleine gefahren und nochmal ja, 13 volle Tage in den Staaten (also Flug kommt extra) reichen aus, aber mehr ist nie verkehrt, weil man dann auch noch Abstecher machen kann oder irgendwo noch länger verweilen kann.

Ob man Flüge etc selbst bucht oder nicht, kann man pauschal nicht beantworten. Man muss sich halt mehrere Angebote einholen und nimmt dann das am besten Passende (Kompromiss aus günstig, wenig Umstiege, gute Flugzeiten, nicht zu knappe Anschlüsse). Beim Mietwagen würde ich National empfehlen, die bieten pauschal 250$+Steuern für die Einwegmiete, alle anderen rechnen nach Entfernung ab, was bei Chicago->Los Angeles meist bei 500$ liegen dürfte.

Tja, natürlich hört man unterschiedliche Antworten und jetzt hast du eine mehr, denn jeder hat halt seine eigene Meinung.
#6 Tom (Westerwald) schrieb am 18.08.2011 um 12:34: zur Homepage von Tom
Hallo,

ich bin durch Zufall hier gelandet und bin total begeistert! Klasse Homepage, so herrlich anders!! Ich bin vergangenen Oktober drei Tage auf der 66 gefahren. Es einfach nur toll.
Du kennst mich von usa-reise.de, dort schreibe ich zur Zeit den USA Hochtzeits-Reisebericht. Ich würde mich freuen, wenn du mal bei mir im Forum vorbei schauen würdest. Da fehlt noch ein richtiger 66 Experte! ;-)

LG

Tomheg
Die Route 66 ist ja auch einfach anders, mit kaum einer anderen Straße vergleichbar. Da sich der Mythos um die gesamte Straße rankt, hat man hier halt nicht nur regional ein paar Highlights, sondern wie an einer Perlenschnur den gesamten Weg entlang.
#5 Gerla schrieb am 21.03.2011 um 11:42:
Hallo Markus,
eine tolle Seite hast du da aufgebaut.
Ich gehöre auch zu denen, die Seligman als "die" Route 66 betrachtet haben. Mittlerweile habe ich Californien und New Mexico auch besucht. Nun steigt die Neugierde auf den Rest. Deine Seite macht Appetit dazu.
viele Grüße
Hallo Gerla,
ich denke, das geht uns allen so, ich war ja auch keine Ausnahme. Die Route 66 ist zwar quer durch's Land noch vorhanden, nur merkt es kaum einer, der sich nicht ein wenig mit den Orten entlang dieser wunderbaren Straße beschäftigt.
#4 Kurt Goller aus Seewalchen (Österreich) schrieb am 13.02.2011 um 14:34:
Eine tolle Seite für die Vorbereitung der Route 66 hast Du da gemacht.
Werde sicher noch öfters vorbeischauen.

Grüsse Kurt
Hallo Kurt,

die Idee dazu ist mir bei meinen eigenen Vorbereitungen zu meiner Route 66 Tour gekommen, weil ich mich ärgerte, dass die meisten Infos nur auf Englisch zur Verfügung stehen.
Aber erst auf der Tour hatte mich die Route 66 so in den Bann gezogen, dass ich ihr hiermit ein Denkmal setzen wollte.
#3 Patrick aus Saarland (Deutschland) schrieb am 30.01.2011 um 14:59: zur Homepage von Patrick
Hallo Markus,

vielen Dank für diese klasse und Informative Seite.
Wir sind die Route 66 gefahren und haben uns öfters verfahren :-)
Uns hat es aber so gut gefallen das wir 2012 es wieder "tun" werden und da werde ich auf deiner Seite bestimmt zur Vorbereitung öfters vorbeischauen.

Gruß an alle Route 66 Fans
Hallo Patrick,

ich glaube, selbst bei gründlichster Vorbereitung, Verfahren gehört irgendwie zum Route 66 Urlaub dazu. Ich habe es ja sogar hinbekommen mich zu verfahren, weil ich meinen eigenen Aufzeichnungen nicht traute (was, hier schon rechts abbiegen? Die Straße voraus sieht mir aber gar nicht wie eine Sackgasse aus...)
#2 Stephan aus Kiel (Deutschland) schrieb am 25.01.2011 um 11:18:
Hi Markus,

deine Seite ist sehr schön geworden und vor allem lädt sie richtig schnell :-))

Viele Grüße
Stephan
Hallo Stephan,

ich habe einen guten Reseller eines guten Providers gefunden, das passt dann schon sehr gut. Aber was die Performance an sich angeht, da werden etliche Seiten auch nochmal überarbeitet. Noch ist die Seite ja nicht fertig.

Viele Grüße,
Markus
#1 Chris (USA) schrieb am 14.01.2011 um 07:44:
Hallo Markus,

bin ich der erste hier? Morgen gehts los ... Material hab ich ausgedruckt. Abschnitt Oklahoma City bis Amarillo.

Gruesse,

Chris
Hallo Chris,

ja, du bist der erste, weil die Homepage noch nicht öffentlich zugänglich war.
Ich hoffe, du hast viel Spaß auf der Route 66!

Viele Grüße, Markus
» Neuen Eintrag verfassen
Zeige Seite:
« zurück1 2
3