Link zur Druckversion

Warwick, Oklahoma

Warwick fand seinen Anfang im Jahre 1891, als sich David und Norah High hier niederließen. Es war sehr vielversprechend, dass in 1896 mit der St. Louis & San Francisco Railway und 7 Jahre später mit der Fort Smith & Western Railway Company gleich zwei Eisenbahnlinien hier entlang führten, doch finanzielle Probleme zwangen die Gesellschaften in den 1940er Jahren in die Knie. Die Burlington Northern betrieb als Übernahmegesellschaft den Güterverkehr noch bis 1986, doch seitdem ist Warwick quasi Geisterstadt.


» Link zu den Google-Maps
a
GPS-Koord.: 35.6864, -97.00021

1 » Seaba Station (336992 E Highway 66)

Bereits 1924, also 2 Jahre vor der Route 66, wurde die Tankstelle und Werkstatt von John und Alice Seaba eröffnet. 1951 wurde sie an Victor und June Biggs verkauft und nach Victors Tod durch June entgegen aller Vorurteile erfolgreich weitergeführt, was ihr hohen Respekt und Erwähnung in mehreren Fachzeitschriften einbrachte.
1995 wurde das inzwischen denkmalgeschützte Anwesen an Sonny und Sue Preston verkauft, die es grundlegend renovierten und darin ein Antik- und Souvenirladen für Route 66 Enthusiasten sowie ein Motorradmuseum eröffneten.

Reisende Richtung Westen finden sie auf der rechten Seite.
b
814,4
c
814,9

Legende:

Alle Entfernungsangaben in Meilen. Bedeutung der Farbstreifen an den Seiten:

Verlauf fern der Interstate
stellenweise unbefestigt
Frontage Road neben Interstate
Interstate
uninteressanter Abschnitt

diese Seite drucken?

Hier geht es zur » druckerfreundlichen Version dieser Seite.
Du möchtest gerne mehrere Orte ausdrucken? Dann mach dir die Sache einfach und wähle im » Download-Bereich die Strecke aus, die dich interessiert und drucke gleich alles auf einmal.

Hinweis:

Alle hier angegebenen Daten wurden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Dennoch kann bei der Fülle der Daten sowie der sich ständig ändernden örtlichen Gegebenheiten (z.B. Straßenumbauten) ein Fehler nie ganz ausgeschlossen werden. Auch kann Routenplanersoftware in unterschiedlichen Versionen mit den von mir gesezten Wegpunkten ein abweichendes Ergebnis liefern.
Daher geschieht das Nachfahren dieser Route grundsätzlich auf eigene Gefahr. Bei schlechten Wetterverhältnissen (Regen, Schnee, u.Ä.) ist vom Befahren der unbefestigten Abschnitte abzuraten. Bitte respektiert Privatbesitz und betretet es nicht ohne Erlaubnis.
Für Hinweise auf Fehler, Ungenauigkeiten oder missverstšndlichen Angaben bin ich wirklich jederzeit dankbar!
» zum Kontaktformular