Link zur Druckversion

Foss, Oklahoma

Ende der 1890er Jahre wurde das Tal des Turkey Creek besiedelt, doch 1902 radierte eine verheerende Springflut den jungen Ort wieder aus.
Man lernte daraus und baute eine neue Siedlung oberhalb des Tals an die heutige Stelle. Bis 1905 wuchs die Einwohnerzahl auf stolze 1000 an und man leistete sich jeglichen Komfort einer Großstadt inklusive eines Opernhauses und eines Elektrizitätswerks.

Durch die Eisenbahnknoten Elk City und Clinton verlor die Stadt zunehmend Einwohner. Auch die große Depression forderte ihren Tribut und letztendlich die Umgehung des Ortes durch die Interstate.


» Link zu den Google-Maps
a