Link zur Druckversion

Claremore, Oklahoma

1802 gründete Gra-moi, der Häuptling der Osage Indianer, einen Fellhandelsposten auf einem kleinen Hügel. Die französischen Siedler sprachen seinen Namen "Clairmont" aus (zu dt. Berg mit großer Aussicht). Weil ein Mitarbeiter der 1874 eingerichteten Post den Ortsnamen bei der offiziellen Erfassung falsch buchstabierte, wurde daraus Claremont.

1903 erlebte die Stadt einen kleinen Boom, als man zufällig ein Heilquelle entdeckte, wo man die Gegend nach Ölvorkommen absuchte. Zu der Zeit war Claremont sogar größer als das heute bedeutendere Tulsa.


» Link zu den Google-Maps
a
b
708,6
GPS-Koord.: 36.3108, -95.60093

3 Mendenhall's Bath House (601 E 7th St)

Das letzte noch verbliebende von einst zahlreichen Badeanstalten, die sich der heilenden Kraft der natürlichen Schwefelquellen widmeten.

Reisende Richtung Westen biegen links ab auf die 7th St und finden das Bad nach 10 Blocks auf der rechten Seite.
GPS-Koord.: 36.3111, -95.61028

4 » Historic Belvidere Mansion (121 N Chickasaw Ave)

Nachdem man das viktorianische Gebäude von 1907 restaurierte, hat man es in die Zeit der Jahrhundertwende zurück versetzt. Die Einrichtung spiegelt den Lebensstil des ausgehenden 19. Jahrhunderts wider. Gerüchten zufolge soll das Haus von Geistern heimgesucht werden.

Reisende Richtung Westen biegen links ab auf den Will Rogers Blvd und hinter dem Bahnübergang die zweite wieder links auf die Chickasaw Ave. Das Haus befindet sich auf der linken Seite.
GPS-Koord.: 36.3126, -95.61578

1 Will Rogers Hotel (524 Will Rogers Blvd)

Nach der Jahrhundertwende waren diverse Heilbäder der letzte Schrei in der Stadt. Auch das Will Rogers Hotel bot den Reisenden diese Annehmlichkeit.

Heute befinden sich in dem Gebäude Wohnungen für Senioren.

Reisende Richtung Westen finden es auf der linken Seite.
GPS-Koord.: 36.3208, -95.63156

2 Will Rogers Memorial Museum (1720 W Will Rogers Blvd)

Der in Amerika bekannte Entertainer Will Rogers wurde in der Nähe von Claremont geboren und gerne als Oklahomas Sohn bezeichnet. Anfangs war er Nebendarsteller mit seinen Lasso-Tricks, bis er später landesweit eine Größe in der Unterhaltungsbranche wurde.
Ihm zu Ehren wurden eine Gedenkstätte und ein Museum errichtet, wo man über die Stadt am Fuße der Ozark Mountains blicken kann.

Reisende Richtung Westen biegen rechts ab auf den Will Rogers Blvd und finden das Museum nach mehreren Blocks auf der rechten Seite.

Legende:

Alle Entfernungsangaben in Meilen. Bedeutung der Farbstreifen an den Seiten:

Verlauf fern der Interstate
stellenweise unbefestigt
Frontage Road neben Interstate
Interstate
uninteressanter Abschnitt

diese Seite drucken?

Hier geht es zur » druckerfreundlichen Version dieser Seite.
Du möchtest gerne mehrere Orte ausdrucken? Dann mach dir die Sache einfach und wähle im » Download-Bereich die Strecke aus, die dich interessiert und drucke gleich alles auf einmal.

Hinweis:

Alle hier angegebenen Daten wurden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Dennoch kann bei der Fülle der Daten sowie der sich ständig ändernden örtlichen Gegebenheiten (z.B. Straßenumbauten) ein Fehler nie ganz ausgeschlossen werden. Auch kann Routenplanersoftware in unterschiedlichen Versionen mit den von mir gesezten Wegpunkten ein abweichendes Ergebnis liefern.
Daher geschieht das Nachfahren dieser Route grundsätzlich auf eigene Gefahr. Bei schlechten Wetterverhältnissen (Regen, Schnee, u.Ä.) ist vom Befahren der unbefestigten Abschnitte abzuraten. Bitte respektiert Privatbesitz und betretet es nicht ohne Erlaubnis.
Für Hinweise auf Fehler, Ungenauigkeiten oder missverstšndlichen Angaben bin ich wirklich jederzeit dankbar!
» zum Kontaktformular

Fotos