Link zur Druckversion

Claremore, Oklahoma

1802 gründete Gra-moi, der Häuptling der Osage Indianer, einen Fellhandelsposten auf einem kleinen Hügel. Die französischen Siedler sprachen seinen Namen "Clairmont" aus (zu dt. Berg mit großer Aussicht). Weil ein Mitarbeiter der 1874 eingerichteten Post den Ortsnamen bei der offiziellen Erfassung falsch buchstabierte, wurde daraus Claremont.

1903 erlebte die Stadt einen kleinen Boom, als man zufällig ein Heilquelle entdeckte, wo man die Gegend nach Ölvorkommen absuchte. Zu der Zeit war Claremont sogar größer als das heute bedeutendere Tulsa.