Link zur Druckversion

Chelsea, Oklahoma

Die Stadtgeschichte begann 1870, als sich der Engländer Charles Peach hier niederließ und den Ort nach seiner Heimatstadt in England benannte.
1889 wurde in der Nähe Öl entdeckt und Oklahomas erster Förderturm entstand.


» Link zu den Google-Maps
GPS-Koord.: 36.5384, -95.41497

1 Pryor Creek Bridge

Die 1926 erbaute Brücke ist 36 Meter lang und 5,5 Meter breit. Sie trug einst die Route 66, bis man diese vierspurig ausbaute und nördlich der Brücke vorbeiführte.
Seit 2006 steht die Pryor Creek Bridge auf der Liste der Nationalen Historischen Plätze.

Reisende Richtung Westen biegen vor dem Ort links ab auf die 1st St.
GPS-Koord.: 36.5376, -95.42625

2 Chelsea Motel

Obwohl das Motel mit dem einst so schönen Willkommensschild auf die Liste der historischen Plätze gesetzt wurde, ist es schon lange her, dass man sich wirklich um den Erhalt kümmerte und so verrottet sowohl das Schild als auch das Motel so langsam vor sich hin.

Reisende Richtung Westen finden es auf der linken Seite an der Ecke 1st St.
GPS-Koord.: 36.5357, -95.42823

3 » Route 66 Have All Mall (422 Walnut)

Erwähnung findet diese Mall in einigen Reiseberichten, doch alle haben eins gemeinsam: Die Mall war geschlossen, als sie hier durchkamen. Mir ging es nicht anders. Und ich war ganz sicher an einem Mittwoch zwischen 9 und 5 hier.

Reisende Richtung Westen finden sie auf der linken Seite.

Legende:

Alle Entfernungsangaben in Meilen. Bedeutung der Farbstreifen an den Seiten:

Verlauf fern der Interstate
stellenweise unbefestigt
Frontage Road neben Interstate
Interstate
uninteressanter Abschnitt

diese Seite drucken?

Hier geht es zur » druckerfreundlichen Version dieser Seite.
Du möchtest gerne mehrere Orte ausdrucken? Dann mach dir die Sache einfach und wähle im » Download-Bereich die Strecke aus, die dich interessiert und drucke gleich alles auf einmal.

Hinweis:

Alle hier angegebenen Daten wurden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Dennoch kann bei der Fülle der Daten sowie der sich ständig ändernden örtlichen Gegebenheiten (z.B. Straßenumbauten) ein Fehler nie ganz ausgeschlossen werden. Auch kann Routenplanersoftware in unterschiedlichen Versionen mit den von mir gesezten Wegpunkten ein abweichendes Ergebnis liefern.
Daher geschieht das Nachfahren dieser Route grundsätzlich auf eigene Gefahr. Bei schlechten Wetterverhältnissen (Regen, Schnee, u.Ä.) ist vom Befahren der unbefestigten Abschnitte abzuraten. Bitte respektiert Privatbesitz und betretet es nicht ohne Erlaubnis.
Für Hinweise auf Fehler, Ungenauigkeiten oder missverstšndlichen Angaben bin ich wirklich jederzeit dankbar!
» zum Kontaktformular