Link zur Druckversion

La Cienega, New Mexico

Der Name Cienega ist spanischen Ursprungs und beschreibt eine Art Quelle, meist zu finden am Fuße eines Berges, eines Canyons oder am Rande eines Sumpfes, wo Grundwasser an die Oberfläche sprudelt.

3 Meilen westlich von La Cienega befindet sich der „South End of the Rockies Historical Marker“ der das südliche Ende der Rocky Mountains markiert, die sich mehrere tausend Meilen von Kanada bis über die USA ausdehnen und den frühen Bemühungen, Transportverbindungen quer durchs Land von Ost nach West zu errichten, große Hindernisse entgegen setzten.


» Link zu den Google-Maps
a
1440,4
b
1442,2

c
1442,3
GPS-Koord.: 35.5741, -106.1122

1 » El Rancho de las Golondrinas (334 Los Pinos Rd)

Diese Ranch wurde 1710 von Miguel Vega y Coca gegründet und profierte unmittelbar von der örtlichen Cienega. Später wurde sie in ein „Living-Museum“ umgestaltet, wo Schauspieler das Leben zu Zeiten der spanischen Kolonisation des 18. Jahrhunderts aufleben lassen.

Reisende Richtung Westen biegen am nächsten Interstate Exit (271) rechts ab auf die Ent La Cienega (County Rd 54) und folgen dieser etwa 2,3 Meilen. Das Museum befindet sich auf der rechten Seite.
d
1449,3
e
1451,2
f
1451,3
g
1451,4

Legende:

Alle Entfernungsangaben in Meilen. Bedeutung der Farbstreifen an den Seiten:

Verlauf fern der Interstate
stellenweise unbefestigt
Frontage Road neben Interstate
Interstate
uninteressanter Abschnitt

diese Seite drucken?

Hier geht es zur » druckerfreundlichen Version dieser Seite.
Du möchtest gerne mehrere Orte ausdrucken? Dann mach dir die Sache einfach und wähle im » Download-Bereich die Strecke aus, die dich interessiert und drucke gleich alles auf einmal.

Hinweis:

Alle hier angegebenen Daten wurden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Dennoch kann bei der Fülle der Daten sowie der sich ständig ändernden örtlichen Gegebenheiten (z.B. Straßenumbauten) ein Fehler nie ganz ausgeschlossen werden. Auch kann Routenplanersoftware in unterschiedlichen Versionen mit den von mir gesezten Wegpunkten ein abweichendes Ergebnis liefern.
Daher geschieht das Nachfahren dieser Route grundsätzlich auf eigene Gefahr. Bei schlechten Wetterverhältnissen (Regen, Schnee, u.Ä.) ist vom Befahren der unbefestigten Abschnitte abzuraten. Bitte respektiert Privatbesitz und betretet es nicht ohne Erlaubnis.
Für Hinweise auf Fehler, Ungenauigkeiten oder missverständlichen Angaben bin ich wirklich jederzeit dankbar!
» zum Kontaktformular