Link zur Druckversion

Endee, New Mexico

Das 1882 gegründete Endee hat seinen Namen schlicht von der ND Ranch erhalten und war eine echte Wild West Stadt, wo die Cowboys der Umgebung am Wochenende gerne Dampf abließen. Endee soll so wild gewesen sein, dass man erzählt, man hätte jeden Samstag bereits einen großen Graben ausgehoben, um alle Duell-Verlierer des anstehenden Abends begraben zu können.
Seit die Interstate Endee umfährt, ist die Stadt verlassen und vergessen.


» Link zu den Google-Maps
GPS-Koord.: 35.1384, -103.1069

1 Endee Motor Court

In großen Buchstaben werden die "modernen" sanitären Anlagen beworben, scheinbar aus einer Zeit, wo man noch hinter den Busch verschwand, denn Häuschen im Hinterhof sind wohl wirklich nicht mehr das, was man unter modern versteht. Wie lange also mag dieses Motel schon verlassen sein?

Reisende Richtung Westen finden es auf der rechten Seite.
GPS-Koord.: 35.1238, -103.1396

2 Brücke der Chicago, Rock Island & Pacific Railroad

Einst führte hier die Chicago, Rock Island and Pacific Railroad kurz Rock Island Railroad entlang. Neben ihrer Trasse wurde später die Route 66 erbaut, die in diesem Abschnitt sogar mal asphaltiert war, bis man die Fahrbahndecke wieder entfernte, um nicht für deren Unterhalt aufkommen zu müssen.

Reisende Richtung Westen finden die Reste der Brücke etwa auf der Hälfte zwischen Endee und Bard auf der linken Seite.

Legende:

Alle Entfernungsangaben in Meilen. Bedeutung der Farbstreifen an den Seiten:

Verlauf fern der Interstate
stellenweise unbefestigt
Frontage Road neben Interstate
Interstate
uninteressanter Abschnitt

diese Seite drucken?

Hier geht es zur » druckerfreundlichen Version dieser Seite.
Du möchtest gerne mehrere Orte ausdrucken? Dann mach dir die Sache einfach und wähle im » Download-Bereich die Strecke aus, die dich interessiert und drucke gleich alles auf einmal.

Hinweis:

Alle hier angegebenen Daten wurden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Dennoch kann bei der Fülle der Daten sowie der sich ständig ändernden örtlichen Gegebenheiten (z.B. Straßenumbauten) ein Fehler nie ganz ausgeschlossen werden. Auch kann Routenplanersoftware in unterschiedlichen Versionen mit den von mir gesezten Wegpunkten ein abweichendes Ergebnis liefern.
Daher geschieht das Nachfahren dieser Route grundsätzlich auf eigene Gefahr. Bei schlechten Wetterverhältnissen (Regen, Schnee, u.Ä.) ist vom Befahren der unbefestigten Abschnitte abzuraten. Bitte respektiert Privatbesitz und betretet es nicht ohne Erlaubnis.
Für Hinweise auf Fehler, Ungenauigkeiten oder missverstšndlichen Angaben bin ich wirklich jederzeit dankbar!
» zum Kontaktformular

Fotos