Link zur Druckversion

Lebanon, Missouri

Erste Siedler zogen etwa 1820 hierher und nannten ihren neuen Lebensraum Wyota nach dem hier lebenden Indianerstamm. 1849 wurde der Name auf Drängen eines Ministers in Lebanon geändert in Erinnerung an seine Heimatstadt Lebanon, Tennessee.
Lebanon lag an der sogenannten Wire Road. Die Straße von St. Louis nach Springfield wurde so genannt wegen der parallel führenden Telegraphenleitung, im Bürgerkrieg eine wichtige Verbindung. Obwohl Missouri offiziell eine neutrale Stellung einnahm, waren viele Immigranten aus dem Süden, so dass sie mit der Konföderation sympathisierten.

Als die Eisenbahn die Stadt erreichte, forderte die Gesellschaft kostenlos Grund und Boden, um Strecke und Bahnhof errichten zu können. Die Einwohner Lebanons widersprachen vehement, so dass der Bahnhof eine halbe Meile abseits des Ortskerns gebaut wurde.
Nach und nach zogen die Geschäfte näher an die Bahnlinie. So hatte die Stadt letztendlich doch einen Bahnhof im Ortskern, auf Kosten der Eisenbahn errichtet.


» Link zu den Google-Maps
a