Link zur Druckversion

Jerome, Missouri

Man sagt, der Ort Jerome geht zurück auf Jerome Ledgerwood, einem Eisenbahner, der damit beauftragt wurde, hier einen Bahnhof zu errichten.


» Link zu den Google-Maps
a
427,5
GPS-Koord.: 37.9102, -91.98064

1 Trail of Tears Monument

1830 unterzeichnete Präsident Andrew Jackson den Indian Removal Act, der trotz bestehender anderslautender Verträge die Indianer der 5 "zivilisierten" Stämme Cherokee, Creek, Seminole, Chickasaw und Choctaw zwang, in Reservate nach Oklahoma umzusiedeln.
Lange Zeit leisteten die Cherokee stillen Widerstand, was die Sache letztendlich nur verschlimmerte, da die unausweichliche Vertreibung so umso brutaler ausfiel. Auf dem langen Marsch nach Oklahoma starb etwa ein Viertel von ihnen, weswegen man die Strecke den Weg der Tränen nennt.

Larry Baggett, ein Bewohner aus Jerome, ließ die Tragödie keine Ruhe. Oftmals glaubte er, die Geister der Verstorbenen klopften an seine Tür, denn sein Haus stehe auf dem Weg und "blockiert" den Durchgang. Nachdem er Treppen über eine Mauer hinter seinem Haus baute, verstummte angeblich das nächtliche Klopfen.
Davon beeindruckt, baute er ein Mahnmal zum Gedenken des Trail of Tears. Er verstarb im Jahr 2003 und das Grundstück wurde 2005 verkauft. Seitdem verwahrlost leider sein Andenken.

Reisende Richtung Westen biegen am Ende der Interstate-Abfahrt rechts ab und finden das Monument wenige Meter östlich auf der linken Seite.
b
427,7
c

Legende:

Alle Entfernungsangaben in Meilen. Bedeutung der Farbstreifen an den Seiten:

Verlauf fern der Interstate
stellenweise unbefestigt
Frontage Road neben Interstate
Interstate
uninteressanter Abschnitt

diese Seite drucken?

Hier geht es zur » druckerfreundlichen Version dieser Seite.
Du möchtest gerne mehrere Orte ausdrucken? Dann mach dir die Sache einfach und wähle im » Download-Bereich die Strecke aus, die dich interessiert und drucke gleich alles auf einmal.

Hinweis:

Alle hier angegebenen Daten wurden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Dennoch kann bei der Fülle der Daten sowie der sich ständig ändernden örtlichen Gegebenheiten (z.B. Straßenumbauten) ein Fehler nie ganz ausgeschlossen werden. Auch kann Routenplanersoftware in unterschiedlichen Versionen mit den von mir gesezten Wegpunkten ein abweichendes Ergebnis liefern.
Daher geschieht das Nachfahren dieser Route grundsätzlich auf eigene Gefahr. Bei schlechten Wetterverhältnissen (Regen, Schnee, u.Ä.) ist vom Befahren der unbefestigten Abschnitte abzuraten. Bitte respektiert Privatbesitz und betretet es nicht ohne Erlaubnis.
Für Hinweise auf Fehler, Ungenauigkeiten oder missverstšndlichen Angaben bin ich wirklich jederzeit dankbar!
» zum Kontaktformular

Fotos