Link zur Druckversion

Goffs, Kalifornien

Von 1893 bis 1902 war Goffs unter dem Namen Blake bekannt nach Isaac Blake, dem Erbauer der Nevada Southern Railway, die hier nach Norden abzweigte.

Einst lagen auf dem Weg nach Goffs noch diverse Orte wie Ibis, Bannock oder Homer, die alle inzwischen nur noch Staub in der Geschichte sind.
Weil es ein paar Meter höher gelegen ist, war das aus Sicht der Bewohner von Needles "kühle alpine" Goffs in der Sommerhitze ein beliebtes Ausflugsziel.


» Link zu den Google-Maps
a
GPS-Koord.: 34.9190, -115.0620

2 General Store

Das mächtige Gebäude wirkt wie ein Supercenter aus vergangen Tagen. Sieht man sich heute in der Gegend um, kann man sich kaum vorstellen, so einen großen Supermarkt tatsächlich einmal benötigt zu haben.

Reisende Richtung Westen finden ihn auf der rechten Seite.
b
2116,4
GPS-Koord.: 34.9212, -115.0673

1 » Goffs School House / Mojave Desert Heritage & Cultural Association Museum

1914 wurde die Schule erbaut, in der bis 1937 unterrichtet wurde. Das Gebäude erinnert dabei eher an ein Missionsgebäude als an eine Schule.
Heute befindet sich hier das Mojave Desert Heritage & Cultural Association Museum, das rein durch Freiwillige aufgebaut wurde. Im Freigelände werden vornehmlich Bergbauausrüstung früherer Tage sowie Eisenbahn-Equipment ausgestellt, doch nach und nach wurde eine kleine Stadt errichtet, die Einblicke in das Leben in der Wüste gestattet.

Reisende Richtung Westen biegen rechts ab auf die Lanfair Rd und finden das Ausstellungsgelände auf der linken Seite.
c

Legende:

Alle Entfernungsangaben in Meilen. Bedeutung der Farbstreifen an den Seiten:

Verlauf fern der Interstate
stellenweise unbefestigt
Frontage Road neben Interstate
Interstate
uninteressanter Abschnitt

diese Seite drucken?

Hier geht es zur » druckerfreundlichen Version dieser Seite.
Du möchtest gerne mehrere Orte ausdrucken? Dann mach dir die Sache einfach und wähle im » Download-Bereich die Strecke aus, die dich interessiert und drucke gleich alles auf einmal.

Hinweis:

Alle hier angegebenen Daten wurden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Dennoch kann bei der Fülle der Daten sowie der sich ständig ändernden örtlichen Gegebenheiten (z.B. Straßenumbauten) ein Fehler nie ganz ausgeschlossen werden. Auch kann Routenplanersoftware in unterschiedlichen Versionen mit den von mir gesezten Wegpunkten ein abweichendes Ergebnis liefern.
Daher geschieht das Nachfahren dieser Route grundsätzlich auf eigene Gefahr. Bei schlechten Wetterverhältnissen (Regen, Schnee, u.Ä.) ist vom Befahren der unbefestigten Abschnitte abzuraten. Bitte respektiert Privatbesitz und betretet es nicht ohne Erlaubnis.
Für Hinweise auf Fehler, Ungenauigkeiten oder missverstšndlichen Angaben bin ich wirklich jederzeit dankbar!
» zum Kontaktformular