Link zur Druckversion

Ash Fork, Arizona

Ash Fork wurde 1882 von der Atlantic and Pacific Railroad (später Santa Fe Railroad) als Ausweichbahnhof gegründet. Der Name geht zurück auf den Ash Tree (englischer Name für Esche). Ein Jahr später wurde das obligatorische Postamt eröffnet.
Nachdem der Ort 1893 komplett niederbrannte, baute man ihn auf der anderen Seite der Bahnlinie neu auf, wo er auch heute noch zu finden ist. 1895 wurde die Strecke nach Phoenix fertiggestellt und Ash Folk wurde ein wichtiger Eisenbahnknotenpunkt. Alle Passagierzüge hatten längere Aufenthalte, damit die Reisenden im 1907 erbauten Escalante Hotel und Restaurant der Fred Harvey Company speisen konnten. 1948 wurde das Hotel geschlossen und 1970 abgerissen.
1960 baute die Santa Fe eine Alternativstrecke von Williams Richtung Seligman, um die Steigungsstrecken im Bereich des Johnson Canyon zu umgehen. Ash Fork verlor nahezu die Hälfte der Bevölkerung – alles Eisenbahnarbeiter – die nun mit der Strecke umziehen mussten. Als mit der Fertigstellung der Autobahn 1979 auch der Durchgangsverkehr genommen wurde, war der Niedergang nicht mehr zu stoppen.

Stadtplan Ash Fork, Arizona
» Link zu den Google-Maps
a
1905,4
b
1906,0
GPS-Koord.: 35.2233, -112.4797

2 Hi-Line Motel (124 East Lewis Avenue)

Das Hi-Line Motel mit seinem Schild im Googie-Stil wurde 1936 eröffnet und hieß damals noch Hi-Line Modern Motor Court. Anfangs beherbergte es auch noch eine kleine Tankstelle.

In den letzten Jahren war das Motel längere Zeit geschlossen.

Reisende Richtung Westen finden es auf der linken Seite.
GPS-Koord.: 35.2245, -112.4836

1 DeSoto's Beauty & Barber Shop (314 West Lewis Avenue)

Einst war das Gebäude die erste Texaco Tankstelle in Arizona. 2001 wurde es umgebaut in einen Saloon, Friseursalon und Souvenirladen. Auffälligstes Merkmal ist der DeSoto aus den 1960er Jahren auf dem Dach, womit es zum meist-fotografierten Motiv der Stadt wurde.

Reisende Richtung Westen finden es auf der rechten Seite.
c
1907,4

Legende:

Alle Entfernungsangaben in Meilen. Bedeutung der Farbstreifen an den Seiten:

Verlauf fern der Interstate
stellenweise unbefestigt
Frontage Road neben Interstate
Interstate
uninteressanter Abschnitt

diese Seite drucken?

Hier geht es zur » druckerfreundlichen Version dieser Seite.
Du möchtest gerne mehrere Orte ausdrucken? Dann mach dir die Sache einfach und wähle im » Download-Bereich die Strecke aus, die dich interessiert und drucke gleich alles auf einmal.

Hinweis:

Alle hier angegebenen Daten wurden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Dennoch kann bei der Fülle der Daten sowie der sich ständig ändernden örtlichen Gegebenheiten (z.B. Straßenumbauten) ein Fehler nie ganz ausgeschlossen werden. Auch kann Routenplanersoftware in unterschiedlichen Versionen mit den von mir gesezten Wegpunkten ein abweichendes Ergebnis liefern.
Daher geschieht das Nachfahren dieser Route grundsätzlich auf eigene Gefahr. Bei schlechten Wetterverhältnissen (Regen, Schnee, u.Ä.) ist vom Befahren der unbefestigten Abschnitte abzuraten. Bitte respektiert Privatbesitz und betretet es nicht ohne Erlaubnis.
Für Hinweise auf Fehler, Ungenauigkeiten oder missverständlichen Angaben bin ich wirklich jederzeit dankbar!
» zum Kontaktformular

Fotos